Kreis 4 Neckartal

Nach oben Kreisschützenball-2016 Kreisschützenball Hauptversammlung Alters- Seniorenschiessen Landeskönigsball

 

Kreisschützenball des Kreis 4 Neckartal

Wie schon im Vorjahr war auch in diesem Jahr der Schützenverein Mauer unter Vorsitz von OSM

Reinhold Kunz Gastgeber des Schützenballs des Kreis 4 Neckartal. Nach einer erfrischend kurzen

Begrüßung (später dazu mehr) übergab dieser das Wort auch gleich an Kreisschützenmeister Reinhard

Zahn, der voller Stolz die frischgekürte Landeschützenkönigin Gudrun Zettl vom Kreisverein SSV

Moosbrunn in den Reihen der Schützen begrüßen konnte. Es war ihm weiterhin wichtig, in seiner Rede

die Bedeutung der Jungendarbeit für die Zukunft der Vereine und des Schießsports hervorzuheben,

dabei jedoch auch nicht die Senioren zu vergessen. Gerade die Auflagedisziplinen sind hier eine gute

Gelegenheit, lange Zeit ungesehene Gesichter wieder in das Schützenhaus zu bekommen. Im Anschluss

richtete noch die ebenfalls anwesende stellvertretende Bürgermeisterin von Mauer, Heike Kramer

einige Worte an die Gäste und stellte sich in ihrer Rede deutlich gegen die pauschale Vorverurteilung

von Sportschützen als Gefahr für die Allgemeinheit.

Im Verlauf des Abends wurden auf der Landesmeisterschaft und den Deutschen Meisterschaften

erfolgreiche Schützinnen und Schützen für ihre Leistungen vom Kreis ausgezeichnet. Besonders

hervorzuheben sind hier Martin und Florian Hildenbrand vom SSV Spechbach, die beide jeweils in

ihrer Klasse den zweiten Platz auf den Deutschen Meisterschaften mit dem Zimmerstutzen erreichen

konnten. Für einen Überraschungserfolg sorgte Christel Weidner vom SSV Waldwimmersbach, die mit

der Luftpistole Auflage auf der DM in Dortmund den 3. Platz erzielte. Georg Wolf vom SSV

Spechbach ist an dieser Stelle ebenso erwähnenswert, konnte er doch auf den Landesmeisterschaften in

insgesamt 5 Disziplinen erste, zweite und dritte Plätze belegen -- ein wahrer Universalschütze.

Kreissportleiter Holger Kuhn zeichnete dann die Sieger der Mannschaftswertung der

Kreismeisterschaft 2016 aus. In diesem Jahr konnte sich der SSV Spechbach mit insgesamt 19x Gold,

8x Silber und 2x Bronze vor dem Rivalen SSV Eberbach mit 19x Gold, 6x Silber und 3x Bronze

platzieren. Platz drei ging an den SSV Pleutersbach (5x Gold, 5x Silber und 1x Bronze). Die

Wanderpokale der Rundensieger gingen in diesem Jahr an den SSV Spechbach II (LG), SSV

Bammental II (SpPi), SSV Bammental I (LP), SSV Eberbach I (LG-A), SSV Spechbach II (KK) und

SSV Eberbach I (KK-A). Herzlichen Glückwunsch!

Reinhard Zahn hatte es in seiner einleitenden Rede bereits betont, das Ehrenamt ist für den Fortbestand

der Vereine unabdingbar. Umso wichtiger sind Ehrungen für verdiente Mitglieder und Funktionäre der

Vereine, wofür der Kreisschützenball einen angemessenen Rahmen bildet. In diesem Jahr wurden vom

Kreis ausgezeichnet: Mit der Ehrennadel in Bronze Kerstin Wegner und Kurt Herbold vom SSV

Moosbrunn. Mit der Ehrennadel in Silber Norbert Menger und mit der Ehrennadel in Gold Gudrun

Zettl, beide vom SSV Moosbrunn. Die Ehrennadel in Silber mit Kranz ging an Rita und Jürgen

Dinkeldein vom SSV Moosbrunn, die Ehrennadel in Gold mit Kranz wurde Willi Wolf (ebenfalls SSV

Moosbrunn) sowie Reinhard Zahn vom SSV Waldwimmersbach verliehen. Der Badische

Sportschützenverband verleiht den Kleinen Greif in Gold an Peter Storch vom SSV Bammental, den

Großen Greif in Bronze an Heidi Grad (KKS Hirschhorn), Gudrun Zettl, Harald Wilhelm und Kurt

Herbold vom SSV Moosbrunn. Den Großen Greif in Silber bekamen Hans-Peter Hettmansperger vom

SSV Eberbach, Karl Herbold vom SV Mückenloch und Ute Wegner vom SSV Moosbrunn überreicht.

Die neuen Kreisschützenkönige Felix Bidmon (Schützenklasse, links im Bild) und Melvin Strobel

(Jugendklasse, rechts im Bild) sowie ihr Gefolge.

 

Höhepunkt des Abends war die Proklamation der Kreisschützenkönige 2017 und in diesem Jahr waren

wieder einmal gute bis sehr gute Zehner dabei. In der Jugendklasse ist Melvin Strobel vom SSV

Moosbrunn mit einem 82 Teiler neuer Schützenkönig vor der ersten Dame Felizitas Peschel, ebenfalls

SSV Moosbrunn mit einem 136 Teiler. Der 2. Ritter mit einem 195 Teiler stammt in diesem Jahr aus

Spechbach und heißt Alexander Stehle. In der Schützenklasse machte Felix Bidmon vom KKS

Hirschhorn mit einem 41 Teiler das Rennen, der Kampf um die Plätze im Gefolge war denkbar knapp.

Boris Kneißl (SSV Bammental) konnte sich mit einem 64 Teiler vor dem neuen 2. Ritter Timo Braun

(65 Teiler) vom SSV Spechbach platzieren -- Fotofinish!

 

Bild mit Dame: Ausgezeichnete Schützinnen und Schützen, Rundenwettkampfsieger, geehrte Mitglieder

und Funktionäre der Kreisvereine. Vorne links KSM Reinhard Zahn.

 

An dieser Stelle soll auch das Geheimnis der kurzen Begrüßungsrede des Gastgebers gelüftet werden:

Für Speis und Trank war tatsächlich bestens gesorgt und dank Bar fand der Abend auch ein gemütliches

Ende.